Mitgliedschaften

 

  • IHK zu Rostock
  • ASW-M - Allianz für Sicherheit in der Wirtschaft Mitteldeutschland e.V.
  • BVMS - Bundesverband mittelständischer Sicherheits-Unternehmen e.V.
  • VFDB - Vereinigung zur Förderung des Deutschen Brandschutzes e.V. (GFPA - German Fire Protection Association)
  • VBBD - Verein der Brandschutzbeauftragt. in Deutschland e.V.
  • BVGP - Bundesverband Gewaltprävention
  • SAMI INTERNATIONAL (Self Defense and Martial Arts Institute)

KURZWAFFENAUSBILDUNG MIT TAKTISCHEN SCHILDEN

ZIELGRUPPE

  • Mitarbeiter/-innen der Sicherheitswirtschaft, z.B. Objektsicherungsdienst - Kernkraftwerk 
  • Angehörigen von Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BOS) 

 

LEITGEDANKE

  • PRÄVENTION + DEESKALATION + SICHERHEIT + AUFTRAGSERFÜLLUNG

 

LERNZIEL

  • Erlernen des fachgerechten Umgang und Handhabung von Kurzwaffen in dynamischen Einsatzlagen im Verbund mit taktischen Schilden, unter Beachtung der Grundsätze der Verhältnismäßigkeit sowie der rechtlichen Grundlagen

 

AUSBILDUNGSDURCHFÜHRUNG

INHALTE

  • Sicherheitsbestimmungen 
  • verschiedene Schildtypen und deren taktischer Einsatzwert 
  • Taktischer Einsatz von Schild und Kurzwaffe 
  • Verschiedene Schiesstechniken mit Schild und Kurzwaffe 
  • Vorgehen im freien Gelände oder in bebauten Gebieten 
  • Eigensicherung im freien Gelände oder in bebauten Gebieten 
  • Eindringen in Räume - verschiedene Taktiken 
  • Bewegen in Räumen 
  • Taktiken bei Feuergefechten 
  • Positionswechsel 
  • Bewegungsschießen 
  • einsatzbezogenes Arbeiten 

 

DAUER

  • 1 Tag (8 Unterrichtseinheiten) 
  • je nach Bedarf modular erweiterbar 

 

ABSCHLUSS

  • Zertifikat

 

TEILNEHMERZAHL

  • maximal 8 - 10 Teilnehmer/-innen