Mitgliedschaften

 

  • IHK zu Rostock
  • ASW-M - Allianz für Sicherheit in der Wirtschaft Mitteldeutschland e.V.
  • BVMS - Bundesverband mittelständischer Sicherheits-Unternehmen e.V.
  • VFDB - Vereinigung zur Förderung des Deutschen Brandschutzes e.V. (GFPA - German Fire Protection Association)
  • VBBD - Verein der Brandschutzbeauftragt. in Deutschland e.V.
  • BVGP - Bundesverband Gewaltprävention
  • SAMI INTERNATIONAL (Self Defense and Martial Arts Institute)

LANGWAFFENAUSBILDUNG – TAKTISCHE SCHROTFLINTE

ZIELGRUPPE

  • Mitarbeiter/-innen der Sicherheitswirtschaft, z.B. Objektsicherungsdienst - Kernkraftwerke
  • Angehörigen von Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BOS) 

 

LEITGEDANKE

  • PRÄVENTION + DEESKALATION + SICHERHEIT + AUFTRAGSERFÜLLUNG

 

LERNZIEL

  • Erlernen des fachgerechten Umgang und Handhabung von Langwaffen - Taktische Schrotflinte, unter Beachtung der Grundsätze der Verhältnismäßigkeit sowie der rechtlichen Grundlagen

 

AUSBILDUNGSDURCHFÜHRUNG

INHALTE

  •  Sicherheitsbestimmungen 
  • Grundlagen 
  • Funktionsweise 
  • Munition 
  • Ladevorgänge 
  • Griff und Stand mit Waffe 
  • Abzugskontrolle 
  • Rückstoßkontrolle 
  • Visierung und Abzug 
  • Waffenstörung erkennen und beheben 
  • Verschiedene Schiess- und Einsatzstellungen 
  • Anschlagarten 
  • Positionswechsel 
  • Bewegungsschießen 
  • Schießen in tiefen oder schwierigen Positionen 
  • Einsatz von verschiedenen Munitionssorten (Birdshot, Buckshot, Slugs) sowie deren ballistische Wirkung und Präzision im Verhältnis zur Entfernung 
  • Waffenwechsel Langwaffe - Kurzwaffe 
  • Eindringen in Räume (door breching) 
  • Erkennen von Schießfehlern 

 

DAUER

  • 1 Tag (8 Unterrichtseinheiten) 
  • je nach Bedarf modular erweiterbar 

 

ABSCHLUSS

  • Zertifikat

 

TEILNEHMERZAHL

  • maximal 8 - 10 Teilnehmer/-innen