Mitgliedschaften

 

  • IHK zu Rostock
  • ASW-M - Allianz für Sicherheit in der Wirtschaft Mitteldeutschland e.V.
  • BVMS - Bundesverband mittelständischer Sicherheits-Unternehmen e.V.
  • VFDB - Vereinigung zur Förderung des Deutschen Brandschutzes e.V. (GFPA - German Fire Protection Association)
  • VBBD - Verein der Brandschutzbeauftragt. in Deutschland e.V.
  • BVGP - Bundesverband Gewaltprävention
  • SAMI INTERNATIONAL (Self Defense and Martial Arts Institute)

WAFFENSACHKUNDEPRÜFUNG gem. § 7 WaffG für Wach- und Sicherheitspersonal

ZIELGRUPPE

  • Mitarbeiter/-innen der Sicherheitswirtschaft die eine Bewachungstätigkeit mit Schusswaffe in folgenden Dienstbereichen durchführen
    • im Objektsicherungsdienst zur Bewachung und Absicherung von gefährdeten Liegenschaften (z.B. Bundeswehr, Kernkraftanlagen, Innenministerium, Botschaften, Landes- und Zentralbanken)
    • im Begleitschutzdienst zur Bewachung und Absicherung von Sicherheitskurieren und Sicherheitstransporten (z.B. Geld- und Werttransport, Kunsttransport, Dokumententransport, Datenträgertransport)
    • im Personenschutzbereich
    • maritimen Sicherheitsbereich

LEITGEDANKE

  • VORBEREITUNG + ZIELERREICHUNG

 

LERNZIEL

  • Vermittlung der Inhalte für die Vorbereitung auf die Waffensachkundeprüfung – KURZ- UND LANGWAFFE gemäß § 7 WaffG und der AWaffV § 3 Nr. 1, 2, 3 (amtlich anerkannter Lehrgang)

 

AUSBILDUNGSDURCHFÜHRUNG

In Kooperation mit:

INHALTE

  • Waffenrecht
  • Waffen- und Munitionskunde
  • Balistik
  • Strafrecht
  • Berufsgenossenschaftliche Vorschriften -  DGUV Vorschrift 23
  • Einweisung im sicheren Umgang mit Schusswaffen
  • Grundelemente des Schießens mit Kurz- und Langwaffe
  • Waffen- und Schießausbildung
  • Abschlussprüfung

 

DAUER

  • 4 - 5 Tage
  • die Durchführung kann als Vollzeitlehrgang oder berufsbegleitender Lehrgang erfolgen
  • je nach Bedarf erweiterbar

 

ABSCHLUSS

  • Waffensachkundeprüfung – KURZ- UND LANGWAFFE gemäß § 7 WaffG und der AWaffV § 3 Nr. 1, 2, 3 (amtlich anerkannter Lehrgang)
  • Teilnahmezertifikat am Vorbereitungslehrgang der " Waffensachkundeprüfung – KURZ- UND LANGWAFFE gemäß § 7 WaffG und der AWaffV § 3 Nr. 1, 2, 3"

 

TEILNEHMERZAHL

  • maximal 20 Teilnehmer/-innen